Woche 7 und 8 – Ferienschnupperkurse

Etwas verspätet, dafür aber wieder liebevoll bebildert: Der Bericht über die Herbstferien Schnupperkurse.

In den Ferien finden beim Waldoni ja (wie ich bereits erwähnte, aber ich tue es gerne wieder, falls jemand die anderen Beiträge nicht gelesen hat) keine regulären Gruppen statt. Stattdessen dürfen ca. 40 Kinder ab einem Alter von sieben Jahren eine Woche lang jeden Tag von 9-15 Uhr verschiedene Zirkusgenres ausprobieren, trainieren und am Ende der Schnupperwoche in einer kleinen Aufführung im Zelt ihren Eltern präsentieren. Dabei ist besonders das unterschiedliche Trainingsniveau, das die Kinder mitbringen eine besondere Herausforderung. Es gibt die Anfänger ohne jegliche Zirkusvorerfahrung. Es gibt Kinder, die in einer Mini-Gruppe sind oder die z.B. ein Diabolo zuhause haben, mit dem sie schon ein paar Tricks beherrschen. Es gibt Kinder, die schon einen Schnupperkurs gemacht haben. Oder auch mehrere. Ein Kind brachte es sogar, dieses Mal eingerechnet auf stolze 11 Schupperkurse!

Ich habe beide Wochen mitgemacht, und sowohl mit zwei völlig unterschiedliche Kindergruppen, als auch in zwei völlig unterschiedliche Trainerteams gearbeitet. Generell war ich mal wieder überrascht, wieviel die Kinder in so kurzer Zeit gelernt haben.

Die Kinder durften sich, nachdem sie die einzelnen Genres an den ersten beiden Tagen in einer Art Zirkustraining durchlaufen hatten aus Diabolo, Tuch, Rola, Jonglage, Kugel, Drahtseil, Akrobatik, Trapez und Teller ein Genre aussuchen, um dieses vertieft zu trainieren und an der Freitagssaufführung zeigen zu können.

Mittags gab es immer leckeres Essen vom inoffiziellen Sternekoch (in der zweiten Woche sogar mit Unterstützung), der netterweise sogar auf Vegetarier und selbsternannte Vegetarierschubladenbenutzer Rücksicht nahm und uns stets zuverlässig leckeres Essen zubereitete.

In den Pausen und zwischen den Trainingseinheiten wurden immer wieder Spiele gespielt um Ausdauer und Konzetration der Kinder (und Trainer!) nicht überzustrapazieren. Zwischendurch was es immer mal wieder anstrengend die Gruppe still zu bekommen, insbesondere in der Nervosität direkt vor der Aufführung, aber dennoch waren es für mich durch den frühen Feierabend zwei angenehme Wochen. 🙂 Und vielleicht haben wir ja auch das eine oder andere Kind mit Zirkus soweit angefixt, dass es sich in einer der regelmäßig stattfindenden Mini- oder Waldonigruppen anmeldet.

Der nächste Schnupperkurs findet übrigens in der Weihnachtsferien statt. Infos gibt es hier

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s